Strom-Magazin verleiht Preis für Hertenfonds der Stadtwerke

Die Redaktion des strom magazins hat den Hertener Stadtwerken den "strom magazin award" verliehen. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war der "innovative Weg" auf "Bürgerbeteiligung statt Ausverkauf" zu setzen, erläutert die ...

Die Redaktion des strom magazins hat den Hertener Stadtwerken den "strom magazin award" verliehen. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war der "innovative Weg" auf "Bürgerbeteiligung statt Ausverkauf" zu setzen, erläutert die Redaktion unter der Internetadresse www.strom-magazin.de. Die Hertener-Stadtwerke hatten in der vergangenen Woche die Vergabe von Hertenfonds im Gesamtwert von 5 Mio. € an ihre Kunden zu einer garantierten Verzinsung von 5% angekündigt.

"Die Auszeichung bestätigt uns darin, diesen einzigartigen Weg zu verfolgen," äußerte sich die Stadtwerke-Geschäftsführerin Marlies Mathenia nach dem Bekanntwerden der Auszeichnung. Zurzeit bereiten die Stadtwerke ausführliche Informationen zum Thema Hertenfonds vor, Prospekte werden gerdruckt, in den Internetauftritt www.hertener-stadtwerke.de werden weitere Informationen eingestellt. Ab dem ersten Oktober können die Kunden der Hertener Stadtwerke die Hertenfonds dann zeichnen. Dabei ist eine jährliche Kündbarkeit garantiert. Schon jetzt können Vormerkungen bei den Stadtwerken abgegeben werden, es gilt das Windhundprinzip: die Hertenfonds werden nach Eingang der Reservierungen vergeben.

Interessierte Kundinnen und Kunden können sich auf der Internethomepage des Versorgungsunternehmens (www.hertener-stadtwerke.de) zu einem Newsletter per E-Mail eintragen. Sie werden dann kostenlos und automatisch mit allen aktuellen Informationen versorgt.