Josefstraße: Änderungen im vierten Bauabschnitt

Östlicher Gehweg gesperrt / Zufahrt zu Supermärkten wieder frei

Die Hertener Stadtwerke weisen darauf hin, dass sich im vierten Bauabschnitt auf der Josefstraße ab Mittwoch, 19. Juli, Änderungen ergeben.

Zusätzlich zu den bisherigen Einschränkungen ist dann der östliche Geh- und Radweg zwischen Kaiserstraße und Markusstraße gesperrt. Die Einfahrt zu den Supermärkten auf Höhe der Bushaltestelle ist dann wieder freigegeben.

Darüber hinaus bleiben folgende Änderungen in der Verkehrsführung weiterhin bestehen:

     

  • Die Josefstraße ist zwischen Kaiserstraße und Markusstraße nur von der Kaiserstraße aus befahrbar.
  • Der Parkstreifen in diesem Bereich ist gesperrt.
  • Die Bushaltestelle Josefstraße der Linie 245 ist aufgehoben. Ersatzhaltestellen werden am Reitkamp (Fahrtrichtung Herten Mitte) und an der Josefstraße 22 (Fahrtrichtung Hofstraße) eingerichtet.
  •  

Bereits seit Anfang März erneuern die Stadtwerke die Mitteldruck-Gasleitung in der Josefstraße. Insgesamt ist die Maßnahme in fünf Bauabschnitte unterteilt. Sie betrifft den Bereich zwischen Schulstraße und Kaiserstraße und wird voraussichtlich bis Ende September 2017 dauern. Der vierte Bauabschnitt wird voraussichtlich bis Montag, 7. August, dauern.

Die Hertener Stadtwerke bitten um Verständnis hierfür. Für Rückfragen stehen die Fachleute der technischen Abteilung Gasnetz gerne zur Verfügung: Evangelos Kamarakis, Telefon: 02366/307-171, E-Mail: gasnetz@herten.de.