WDR-Radtour hat in Herten drei Stationen

Gleich drei Mal macht die WDR-Radtour 2002 der Lokalzeit im Revier Station in Herten. Auf der zweiten Etappe, die vom Recklinghäuser Hauptbahnhof über Herten und Rhade nach Raesfeld führt, zählen ...

Gleich drei Mal macht die WDR-Radtour 2002 der Lokalzeit im Revier Station in Herten. Auf der zweiten Etappe, die vom Recklinghäuser Hauptbahnhof über Herten und Rhade nach Raesfeld führt, zählen der Ökoteich auf dem Gelände der ehemaligen Hühnerfarm am Katzenbusch, das Wasserschloss Herten und das Copa Ca Backum zu den Halte-Punkten. Für alle Tour-Teilnehmer gibt es im Schlosscafé gegen Vorlage des WDR-Fahrradpasses Kaffee und Kuchen für 4,80 Euro und einen Fitnessteller für fünf Euro. Auch im Allwetterbad Copa Ca Backum dürfen sich die Radler über gute Konditionen freuen: Wer sich auf der rund 50 km langen Etappe zwischendurch in die Fluten stürzen möchte, bekommt auf den Kurzzeittarif (75 Minuten) eine Ermäßigung: Kinder zahlen 1,50 Euro, Erwachsene 1,80 Euro. Es gibt keine konkreten Termine, an denen gefahren wird. Vielmehr kann jeder, der Lust hat, sich an der Tour zu beteiligen, den Fahrradpass aus dem Internet herunterladen oder beim WDR bestellen. Bis Ende Oktober sollten alle Radfahrer die Stempel zusammen haben, die belegen, dass die gesamte Tour absolviert wurde. Denn nur, wer einen vollständig ausgefüllten Pass vorlegt, bekommt das kleine Überraschungs-Präsent, das der WDR für alle erfolgreichen Radler bereithält. Nähere Informationen zu der Tour 2002 gibt es auf der Homepage der Stadt Herten unter der Rubrik "Stadtinformation / Sehenswertes" (www.herten.de) oder auf den Internetseiten des WDR (www.wdr.de).

Pressemeldung der Stadt Herten vom 31. Mai 2002.