Bestseller begeistern Leserinnen und Leser

Sponsoring der Hertener Stadtwerke erweitert seit 15 Jahren das Bibliotheks-Angebot

„Es ist kaum in Worte zu fassen, wie superdankbar wir sind, dass wir diese Sponsoringmittel zur Verfügung gestellt bekommen.“ Stadtbibliotheksleiterin Marie-Luise Karla breitet zwei Spiegel-Bestseller-Listen auf dem Tisch aus und zeigt auf die Neueinsteiger.

„Wir können von jedem neuen Bestseller – und das können je nach Woche mal mehr, mal weniger sein – meist zwei Exemplare eines Titels aus der Belletristik und eins aus dem Sachbuch-Bereich bestellen. Das gilt sowohl für die Paperback- als auch für die Hardcoverliste. Dazu kommen noch die Kinderbuch-Beststeller. Und das seit 15 Jahren.“ 

15 Jahre schon unterstützen die Hertener Stadtwerke die Stadtbibliothek beim Anschaffen der Bestseller, seit 25 Jahren befindet sich die Bibliothek im Glashaus mitten in der Hertener Innenstadt. Mitten in die Leserschaft, mitten ins Herz der Bücherfans schaffen es die Bestseller Woche für Woche. „Mit den Bestsellern erreichen wir immer den kompletten Querschnitt unserer Kunden – männlich wie weiblich, jung wie alt, Hausfrauen und Berufstätige gleichermaßen“, erklärt Marie-Luise Karla und fügt hinzu: „Bei ganz besonders gefragten Bestsellern haben wir auch schon mal zwei bis drei Exemplare im Bestand – die Staffelung kalkulieren wir dann anhand des Budgets.“ 

„Die Hertener Bibliothek ist ein beliebter Treffpunkt für kleine und große Bücherfreunde. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Bestseller-Sponsoring den Leserinnen und Lesern immer die aktuellsten Bücher und damit einen besonderen Service in unserer Bibliothek bieten können“, erklärt Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke. 

Weil es oft ein starkes Interesse an den neuen Top-Büchern gibt, gilt bei der Ausleihe eine Ausnahmeregelung: Verlängert werden darf ein Bestseller nur ein Mal statt bis zu drei Mal bei anderen Büchern. Aber das kennen die Bibliothekskunden natürlich. „Die Leserinnen und Leser wissen, sie können die Bestseller vorbestellen, und sich, sobald die Bücher da sind, auf eine Warteliste setzen lassen“, erklärt Bibliotheksleiterin Karla. 

Rund um die großen Buchmessen in Leipzig und Frankfurt gibt es stärkere Veränderungen auf den Listen, in anderen Wochen ändern sich vielleicht nur ein paar Bücher, manche Paperbacks halten sich über Monate, gar Jahre, in der Liste. Und manchmal liegt die Bibliotheksleiterin mit ihrem Bauchgefühl sogar schon vor Erscheinen der Liste richtig: „Ich habe vor einiger Zeit ‚Darm mit Charme‘ von Giulia Enders unabhängig bestellt und zufällig stand es direkt dann auch auf der Bestseller-Liste.“ 

Bei seinem Bibliotheksbesuch hatte Stadtwerke-Chef Thorsten Rattmann ein spezielles Geburtstagsgeschenk im Gepäck: „Zu einem Geburtstag kommt man bekanntlich nicht mit leeren Händen.“ Für die Kinder- und Jugendbibliothek überreichte er Marie-Luise Karla, ihrer Stellvertreterin Elke Hodde-Kalich und Dr. Karsten Schneider (Beigeordneter für Bildung und Soziales) zum 25. Bibliotheks-Jubiläum ein Fußball-Geschicklichkeitsspiel, das bei Kindern die räumliche Wahrnehmung und Auge-Hand-Koordination fördert. Dieses Spiel wird zukünftig Familien und Kindern in der Bibliothek zur Verfügung stehen.