Stadtwerke bauen Engagement in erneuerbare Energien weiter aus

Beteiligung an der Trianel Wind und Solar – Beitrag zur Erreichung der Klimaziele

Die Hertener Stadtwerke bauen ihr Engagement in erneuerbare Energien weiter aus. Sie beteiligen sich über ihre Schwester, der Hertener Energiehandelsgesellschaft, mit rund zwei Prozent an der Trianel Wind und Solar GmbH & Co. KG (TWS), die bis 2030 eine installierte Leistung von rund 340 Megawatt (MW) erneuerbare Energien aufbauen wird.

„Mit unserer Beteiligung an der TWS engagieren wir uns aktiv am Ausbau der erneuerbaren Energien und leisten einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Darüber hinaus erhöhen wir den Anteil umweltfreundlicher Energiequellen in unserem Strommix“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Thorsten Rattmann anlässlich der Gründung der neuen kommunalen Projektgesellschaft. Gemeinsam mit rund 20 Stadtwerken und der Stadtwerke-Kooperation Trianel werden in den nächsten zehn Jahren rund 500 Millionen Euro bundesweit in Windparks und PV-Freiflächenanlagen investiert. 

„Die Zusammenarbeit mit der TWS ermöglicht uns einen breiten Marktzugang; es werden reife Projekte PV und Wind übernommen als auch eine Weißflächenentwicklung durchgeführt. Die Erneuerbaren-Projekte werden über ganz Deutschland realisiert, die Expertise der verschiedenen Stadtwerke wird gebündelt, Akquisitionskosten werden reduziert und in Summe werden die Investitionsrisiken minimiert“, erläutert Rattmann weiter. 

„Wir freuen uns, mit den Hertener Stadtwerken den dringend notwendigen Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben. Mit dem gemeinsam aufzubauenden Gesamtportfolio von 340 MW wird ein nachhaltiger kommunaler Beitrag für die Erreichung der Klimaschutzziele geleistet“, so Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke-Kooperation Trianel. 

Die Beteiligung an der TWS ist für die Hertener Stadtwerke die vierte Beteiligung an einer Trianel Projektgesellschaft zum Aufbau erneuerbaren Energien. Die Stadtwerke sind auch an der Trianel Erneuerbaren Energien GmbH & Co. KG, Trianel Windpark Borkum GmbH & Co. KG und Trianel Windpark Borkum II GmbH & Co. KG beteiligt.