sonne+

Überzeugende Konzepte für jeden Wohnwunsch verbunden mit einer klimaschonenden Energieversorgung in einem der schönsten Naherholungsgebiete Hertens – das bietet das Siedlungsgebiet sonne+. Das Konzept der Siedlung sonne+ orientiert sich an grünen, gemeinschaftlich genutzten Flächen mit ruhigen Wohnwegen.

Außerdem wird die Siedlung sonne+ mit effizienter und intelligenter Energie versorgt. Ein Bioerdgas-Blockheizkraftwerk sorgt für umweltfreundliche, klimaschonende Wärme aus 100 Prozent erneuerbaren Energien.


Vermarktungsplan

Es sind keine freien Grundstücke mehr in der Siedlung sonne+ verfügbar.

Zum Vermarktungsplan

Straßennamen

Nikolaus Kopernikus ist vor allem für seine wissenschaftliche Entdeckung des „heliozentrischen Weltbilds“ bekannt. Er erkannte, dass die Erde ein Planet ist, der sich zum einen um die eigene Achse dreht und zum anderen mit anderen Planeten um die Sonne kreist.

Gustav Hackenberg gründete 1950 das erste Kinder- und Jugendheim in Herten-Scherlebeck. In dem nach ihm benannten Haus fanden nicht nur obdachlose Kinder eine Zuflucht, sondern es war auch ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft. Seine Tochter Inge Heinze führte die soziale Einrichtung fort, bis sie 2010 die Immobilie aufgeben musste. Heute steht dort der Kindergarten der St. Ludgerus-Gemeinde.


Daten und Fakten

Spatenstich Juli 2010
Start Hochbau März 2011
Erster Einzug September 2011
Endabnahme November 2018
Stand der Vermarktung Vermarktung abgeschlossen
nach oben