Comenius-Siedlung

Im Herzen von Herten-Scherlebeck entsteht zurzeit eine kleine Siedlung. Wo früher der Ball rollte, werden jetzt Wohnträume verwirklicht: Aus dem Jahnsportplatz wird die Comenius-Siedlung. Dank der Kooperation von Hertener Stadtwerken und Gelsen-Net ist der Anschluss ans Glasfaser-Netz für besonders schnelles Internet hier inklusive.


Historisches

Bis 2011 rollte auf dem Scherlebecker Jahnsportplatz noch der Ball. Durch die Fusion von Westfalia Scherlebeck und SG Langenbochum wurde die Sportanlage aufgegeben. Direkt nebenan lernt der Nachwuchs in der Comenius-Grundschule. Der Namenspate ist Johann Amos Comenius, der im 17. Jahrhundert mit der Forderung nach einheitlicher Schulbildung für alle Stände und beide Geschlechter sowie zwang freiem Lernen zum Vordenker der modernen Pädagogik wurde.


Bonis-Piontek-Straße

Die zentrale Straße im Baugebiet wurde nach dem ehemaligen Schlosser und Dreher auf der Zeche Schlägel & Eisen, Bonis Piontek, benannt. Piontek setzte sich zeitlebens für den Betriebssport ein und war auch in seiner Freizeit in Sportvereinen aktiv. Durch seine Initiative entstanden eine neue Turnhalle für die Bergschule und ein Schwimmbecken auf Schlägel & Eisen. Bonis Piontek war außerdem als Trainer für die Vereine Blau-Weiß Langenbochum und Westfalia Scherlebeck aktiv. Für sein Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz.


Daten zur Siedlung

Spatenstich Oktober 2017
Start Hochbau Mai 2018
Erster Einzug Dezember 2018
Endabnahme offen
Stand der Vermarktung Vermarktung abgeschlossen
nach oben