Offshore-Windpark

Als Mitglied der Trianel-Gruppe erweitern die Hertener Stadtwerke zur Zeit ihr Eigenerzeugungs-Portfolio um einen weiteren klimafreundlichen Baustein: Vor der Küste Borkums entsteht ein Offshore-Windpark.

Die Beteiligung am Windpark finanzieren die Hertener Stadtwerke unter anderem mit Mitteln aus dem hertenfonds "natürlich".

Daten und Fakten

Lage 45 Kilometer vor der Insel Borkum
Wassertiefe 28-33 Meter
Fläche 56 km²
Anzahl der Anlagen 40 im ersten Bauabschnitt
Leistung 200 Megawatt
Stromerzeugung 750 Gigawattstunden pro Jahr
Volllaststunden ca. 4.000 pro Jahr
Versorgte Haushalte ca. 200.000
Gesellschafter 33 plus Trianel
Beteiligung Hertener Stadtwerke 3,7 Megawatt

Projektübersicht

Januar 2008 Gründung der Projektgesellschaft Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co.
Mai 2008 Sicherung der Rechte am Gelände vor Borkum
September 2009 Vorvertrag für 40 AREVA Multibridanlagen M5000
Dezember 2009 Bewilligung für EU-Fördergelder in Höhe von 40 Millionen Euro
Mai 2010 Antrag für den Netzanschluss
Dezember 2010 Baubeschluss und Finanzierungsvereinbarung in der Gesellschafterversammlung
Juni 2011 Entwicklung eines Schallschutzes zum Schutz der Meeressäuger
September 2011 Beginn der Bauarbeiten
März 2012 Alle Pfähle zur Errichtung der Windkraftanlagen sind im Meeresboden
September 2012 Abtransport der 40 Windkraftanlagen von Bremerhaven aus
April 2013 Installation der Umspannplattform
Juli 2013 Die erste Windkraftanlage ist vollständig errichtet
Juli 2014 Windpark liefert ersten Strom; erste Windkraftanlage geht in Betrieb
Juli 2015 Windpark vollständig in Betrieb: Alle 40 Windkraftanlagen sind am Netz
August 2015 Windpark geht in Regelbetrieb

Ihr Ansprechpartner

Thomas  Murawski
Thomas Murawski
Telefon: 02366/307-267