Tiefbau-Start in der Schneeberger Siedlung

Baufeld wird vorbereitet / Hochbau beginnt im Sommer

Ab Dienstag, 24. März, rollen in der Schneeberger Siedlung die Bagger. Dann wird zunächst das Baufeld aufbereitet. Das Bauschild wurde bereits aufgestellt. Der Start für den Hochbau ist für den Sommer geplant.

„Bisher gehen wir davon aus, dass wir den Zeitplan einhalten können“, so Uwe Hauschild, Abteilungsleiter für die Grundstücksvermarktung bei den Hertener Stadtwerken. In den kommenden Wochen werden im Baugebiet zwischen Schützen- und Ewaldstraße zunächst die Versorgungsleitungen verlegt und die Baustraßen hergestellt. Voraussichtlich Anfang Juli können dann die Baufamilien mit ihren Projekten starten.

Auch die Notarverträge können nach jetzigem Stand in den nächsten Wochen geschlossen werden. In der Schneeberger Siedlung sind bereits alle Grundstücke verbindlich reserviert. Hier entstehen 24 Einfamilienhäuser und zwei Mehrfamilienhäuser.