Stadtwerke begrüßen vier neue Auszubildende

Ausbildung erfolgt bei den Hertener Stadtwerken und im Freizeitbad Copa Ca Backum

Das Team der Hertener Stadtwerke bekommt tatkräftige Unterstützung: Vier neue Auszubildende sind hier ins Berufsleben gestartet. Pia Skoczinksi, Tim Böckmann, Joel Balinowski und Philipp Heitmann freuen sich auf ihre Ausbildung bei den Hertener Stadtwerken und im Freizeitbad Copa Ca Backum.

Bereits seit 1. August ist Tim Böckmann im Copa Ca Backum im Einsatz. Im Freizeitbad erlernt er in den kommenden Jahren den Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe. Am 1. September startete das Berufsleben für Joel Balinowski in der Stadtwerke-Verwaltung. Hier begann für ihn die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. 

Ebenfalls seit 1. September zählt Pia Skoczinski zum Stadtwerke-Team. Sie ist in der Graphischen Datenverarbeitung im Einsatz und startete dort die Ausbildung zur Vermessungstechnikerin. Auch für Philipp Heitmann hat die Ausbildungszeit Anfang September begonnen. Im Rahmen einer Verbundausbildung mit der Uniper Kraftwerke GmbH erlernt er die Fertigkeiten eines Elektronikers für Betriebstechnik. 

Mit den vier Neuzugängen werden derzeitig 15 junge Menschen bei den Hertener Stadtwerken und im Copa Ca Backum ausgebildet.

Die Hertener Stadtwerke sind auch bereits auf der Suche nach Auszubildenden für das Jahr 2022. Noch bis zum 30. September 2021 können sich Interessierte bewerben. Die aktuelle Übersicht der Ausbildungsplätze ist unter www.hertener-stadtwerke.de/ausbildung2022 zu finden.