Sterne funkeln im Advent

Stadtwerke installieren Weihnachtsbeleuchtung – Reduzierte Beleuchtungszeiten

Wenn Lebkuchen und Spekulatius Einzug ins Supermarktregal halten, dann lässt die Adventszeit nicht mehr lange auf sich warten. Um das stimmungsvolle Lichtermeer pünktlich zum 1. Advent zum Strahlen zu bringen, ist das Team der Hertener Stadtwerke aktuell im Stadtgebiet unterwegs, um die Weihnachtsbeleuchtung anzubringen.

Die Weihnachtsbeleuchtung in Herten steht in diesem Jahr jedoch unter einem anderen Stern. Im Zuge der aktuellen Energiekrise setzen die Hertener Stadtwerke ein Signal in Sachen Energiesparen und werden die Beleuchtungszeiten der festlichen Lichter reduzieren. Somit leuchten Sternschnuppen und Lichterketten in diesem Jahr in der Adventszeit ausschließlich von 16 bis 22 Uhr.

Darüber hinaus setzen die Stadtwerke auf energieeffiziente Technik. In der Innenstadt glitzert die Weihnachtsbeleuchtung bereits seit 2012 mit sparsamen LED-Lampen. Lichterbögen sorgen in der Hermannstraße und auf der Ewaldstraße bis zur Erlöserkirche für Adventsstimmung. In Scherlebeck leuchten in der Weihnachtszeit energiesparende Sternschnuppen rund um das Stadtteilzentrum und in Westerholt erstrahlt der festliche Lichterglanz an den Laternen.

Von Freitag, 25. November, bis zum Dreikönigstag am Freitag, 6. Januar 2023, können sich Passanten am festlichen Funkeln im Stadtgebiet erfreuen.