Voting für den guten Zweck

Presse 19.06.2017

Abstimmung über Sommerkino-Projekte bis 30. Juni 2017 möglich

Vom 17. bis 20. August heißt es wieder „Film ab“ beim Hertener Sommerkino von AGR und Hertener Stadtwerken. Begleitend zum Kino-Event wird auch in diesem Jahr wieder ein Vereinswettbewerb durchgeführt.

AGR und Stadtwerke hatten im Vorfeld dazu alle Hertener Vereine und karitativen Institutionen aufgerufen, sich mit einem sozialen Projekt zu bewerben. Insgesamt wurden 24 Bewerbungen eingereicht. Zehn Projekte davon wurden nun ausgelost und gehen in das Internet-Voting: 

     

  • AWO – Projekt: Integrativer offener Jugendtreff
  • Caritasverband Herten – Projekt: Kinderland
  • Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen – Projekt: Tagesaufenthalt der Beratungsstelle für Wohnungslose/Herten
  • DistelnTreff e.V. – Projekt: Sommerfest, Zelten, Paddeln
  • Förderkreis für Palliativmedizin Gertrudis-Hospital – Projekt: Förderung ehrenamtlicher Helfer
  • Grundschule Herten-Mitte – Projekt: Snoezelen-Raum für offenen Ganztag
  • Hertener Bürgerstiftung – Projekt: Wilde Stadtkinder
  • Familienzentrum St. Joseph Süd – Projekt: Haus der kleinen Forscher
  • Ludgerusschule – Projekt: Pausenhelfer
  • Städt. Kindergarten Pusteblume – Projekt: Musik kennt kein Alter
  •  

Das Voting ist bis 30. Juni über folgende Kanäle möglich:

Per „Gefällt mir“-Button und per E-Mail kann dort ab sofort bis spätestens 30. Juni 2017 abgestimmt werden, welche fünf Projekte beim diesjährigen Sommerkino unterstützt und im Rahmen der Kinovorstellungen präsentiert werden sollen. Jedem dieser fünf Projekte ist schon einmal ein Preisgeld sicher. Denn das komplette Eintrittsgeld wird an die fünf Finalisten gespendet. Über die Höhe der Zuwendung entscheiden dann die Kinobesucher. Denn mit ihren Stimmkarten wird vor Ort während des Sommerkinos die Platzierung der fünf sozialen Projekte ermittelt. Je mehr Besucher also ins Sommerkino kommen und abstimmen, umso mehr Eintrittsgelder kommen zusammen und umso mehr wird an die fünf Finalisten gespendet.

Das Sternenzelt-Event „Hertener Sommerkino 2017“ läuft dieses Jahr vom 17. bis 20. August im Schatten von Förderturm und Halde Hoheward auf dem Doncaster-Platz der Zeche Ewald. Von Donnerstagabend bis Sonntagmittag wird für jedes Alter ein packender Film dabei sein. Die genaue Filmübersicht ist unter www.hertener-sommerkino.de verfügbar. Eine Erwachsenenkarte kostet 3 Euro, eine Kinderkarte 2 Euro – familienfreundliche Preise, die auch Großfamilien ins Kino locken. Pro Vorstellung stehen 350 Plätze zur Verfügung. Der Vorverkauf startet am kommenden Samstag, 24. Juni, von 11.30 bis 13.30 Uhr im Stadtwerke-Kundenzentrum StudioB in der Hertener Innenstadt.

Pressekontakt

Kerstin Walberg (Pressesprecherin), Telefon: 02366/307-214, presse-hsw@herten.de